Lange Nacht der Forschung:
smarte Materialien der Zukunft

Smarte Materialien Titelbild
Bei der diesjährigen langen Nacht der Forschung am 20. Mai 2022 gibt es wieder jede Menge neue Projekte, Erkenntnisse und Technologien an rund 120 Stationen in der Stadt Salzburg, Puch-Urstein, Saalfelden und Seekirchen live und bei freiem Eintritt zu bestaunen. Besonders die Forschung an smarten Materialien ist dabei für die Zukunft immer wichtiger. Was die smarten Materialien der Zukunft sind und wie die Natur die Materialforschung inspiriert erfährt ihr in diesem Interview mit Dr. Caroline Ehgartner, Dr. Richard Kohns und Dipl.-Ing. Daniela Söllinger vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien von der Fakultät für Digitale und Analytische Wissenschaften.
WeiterlesenWeiterlesen
Materialen und Nachhaltigkeit
WeiterlesenWeiterlesen

Materialien und Nachhaltigkeit: neuer Bachelorstudiengang an der Universität Salzburg

Neu ab Wintersemester 2020/21 an der PLUS: Der Bachelorstudiengang Materialien und Nachhaltigkeit. Er beschäftigt sich mit den Themen Herstellung, Beschaffenheit und Funktion verschiedener Werkstoffe, Ressourceneffizienz und nachhaltige Geschäftsmodelle. Für wen der Studiengang geeignet ist und was Studienbeginner*innen mitbringen sollten, das liest du hier.
WeiterlesenWeiterlesen
Diwald und Hüsing Portrait Fachbereich Chemie und Physik der Materialien
WeiterlesenWeiterlesen

Materials matter – der Fachbereich Chemie und Physik der Materialien

Bei Krypton denkst du nicht automatisch an Superman? Und Mineralien sind für dich mehr als nur Dekoelemente? Dann schau doch am besten am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der Universität Salzburg vorbei und lerne mehr über die Erforschung und Entwicklung hochmoderner Funktionsmaterialien. Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing und Univ.-Prof. Dr. Oliver Diwald stellen ihren Fachbereich vor und berichten von Studienangeboten, Berufsaussichten und Forschungsprojekten.
WeiterlesenWeiterlesen