Studienergänzungen Uni Salzburg

Bewegung, Sport und Spiele sind für Kinder und Jugendliche von großer Bedeutung und beeinflussen nicht nur deren körperliche und motorische Fähigkeiten, sondern haben auch positive Auswirkungen auf ihre emotionale, psychosoziale und kognitive Entwicklung. Bewegungsmangel in der Schule oder im Alltag hingegen kann zu psychosomatischen Beschwerden, Erkrankungen und Übergewicht führen. Du bist angehende Lehrperson oder in einem anderen Bereich der Kindererziehung tätig und findest auch, dass Bewegung unbedingt Teil des zentralen Schulalltags sein soll? Außerdem möchtest du wissen, wie du das Thema „Bewegung – Lernförderung – Gesundheit“ besser mit deinem Unterricht vereinen kannst? Dann bist du hier richtig!

In diesem Blogbeitrag gibt Studienergänzungsleiter Dr. Peter Scheiber einen kurzen Einblick in die Zusatzqualifikation Bewegtes Lernen. Außerdem berichten zwei Absolventinnen der Studienergänzung, warum gerade dieses Angebot ansprechend für sie war und welche Erfahrungen sie dabei gesammelt haben.
Gleich zu Beginn erzählt uns Herr Dr. Scheiber Erwähnenswertes über die Studienergänzung des Universitätsportinstituts (USI) und des Fachbereichs Sport- und Bewegungswissenschaft. Außerdem verrät er, für wen die Studienergänzung besonders gut geeignet ist. Im Anschluss berichten die Studentinnen Franka Hangler und Melanie Cecon, was sie sich von der Studienergänzung mitnehmen können.

Studienergänzungsleiter Peter Scheiber stellt die Studienergänzung Bewegtes Lernen kurz vor

Peter Scheiber

Für wen ist die Studienergänzung geeignet bzw. zu empfehlen?

„In erster Linie für Lehramtsstudierende aller Fächer, die sich für Bewegung und deren lernfördernde Wirkung interessieren.“

Was finden Sie an der Studienergänzung besonders toll/ erwähnenswert?

„Das Engagement der Studierenden und der Lehrbeauftragten. Es ist eine Freude zu sehen, welch Enthusiasmus hier herrscht. Und das Beste: Die zukünftigen Schüler*innen werden davon profitieren und Bewegung in der Schule, den bewegten Unterricht dankbar annehmen!“

Nun teilen zwei Studentinnen ihre Erfahrungen

Sie haben sich dazu bereit erklärt, ihre Erfahrungen mit der Studienergänzung Bewegtes Lernen am Blog zu teilen:

Franka Hangler, studiert Physik und Deutsch auf Lehramt

Franka Hangler

Was hat dich dazu bewogen diese Studienergänzung zu machen?

„Ich mache gerne Sport und glaube, dass es im (leider) vom Sitzen dominierten Schulalltag besonders wichtig ist, Bewegung reinzubringen. Außerdem hat mir eine Bekannte erzählt, wie begeistert sie von den Lehrveranstaltungen der Studienergänzung war. Und spätestens, als ich gehört habe, dass man die Begleitlehrerin für Skikurse bzw. Sportwoche machen kann, war ich überzeugt.“

Was (welche Aspekte, Kurse…) haben dir bisher besonders gut an der Studienergänzung gefallen?

„Boah, das ist schwierig, es waren echt alle ziemlich cool… Ich glaube aber, meine absoluten Favoriten bis jetzt waren Gewaltprävention und der Skikurs.“

Welche zusätzlichen Fähigkeiten hast du (bisher) durch die Studienergänzung erworben?

„Ich weiß jetzt mehr über die Rechte in Bezug auf Sport, kenne viel mehr Spiele, die man mit Schüler*innen spielen kann, weiß besser Bescheid, worauf ich beim Sport mit beeinträchtigten Schüler*innen achten muss, weiß, wie man Sport im naturwissenschaftlichen Unterricht integrieren kann, weiß, wie man Gewalt vorbeugen kann und kann besser Skifahren und Skifahren anleiten. Und nicht zuletzt hatte ich in all diesen Lehrveranstaltungen unglaublich viel Spaß und habe viele coole neue Leute kennengelernt!“

Melanie Cecon, studiert Mathematik und Französisch auf Lehramt

Was hat dich dazu bewogen diese Studienergänzung zu machen?

„Als ich mich zu den ersten Kursen dieser Studienergänzung anmeldete, war ich eigentlich noch nicht sicher, ob ich tatsächlich die gesamte Studienergänzung abschließen möchte. Ich stellte jedoch schnell fest, dass jeder einzelne Kurs einen neuen Input zum Thema Bewegung und Lernen bot und, dass ich mich als Lehrpersönlichkeit weiterentwickeln konnte. Somit entschied ich mich, die Studienergänzung zur Gänze zu absolvieren, und kann heute behaupten, dass das eine der besten Entscheidungen meines bisherigen Studiums war.“

Was (welche Aspekte, Kurse…) haben dir bisher besonders gut an der Studienergänzung gefallen?

„Diese Studienergänzung bietet abwechslungsreiche und vielfältige Inhalte, denen man im regulären Lehramtsstudium möglicherweise nie begegnen würde, aber die dennoch für angehende Lehrpersonen sehr relevant sind. Außerdem möchte ich das persönliche Verhältnis mit den Lehrveranstaltungsleiter*innen hervorheben, die ihre Kurse nicht nur sehr praxisnahe gestalteten, sondern mir auch viel auf persönlicher Ebene mitgeben konnten.“

Welche zusätzlichen Fähigkeiten hast du (bisher) durch die Studienergänzung erworben?

„Im Allgemeinen wurde mir bewusst, dass Bewegung das Lernen von Kindern und Jugendlichen unterstützt und sogar erleichtert und, dass ich allein als Lehrperson entscheide, ob ich meinen Schüler*innen die Möglichkeit des Lernens durch Bewegung bieten möchte. Dank der fachspezifischen Kurse, die im Rahmen der Studienergänzung angeboten werden, lernte ich beispielsweise konkrete Methoden kennen, wie Bewegung in meinen beiden Unterrichtsfächern (Mathematik und Französisch) integriert werden kann.“

Dein Interesse ist geweckt und du möchtest mehr zum Thema erfahren? Mehr Informationen zur Studienergänzung „Bewegtes Lernen“ findest du auf der Website der PLUS. Bei konkreten Fragen kannst du dich auch gerne an Studienergänzungsleiter Dr. Peter Scheiber wenden.

Euer commUNIty Team

Photo Credits:
Titelbild: iStock.com/sorbetto

Peter Scheiber: Kay Müller

Franka Hangler: Privat

Melanie Cecon: Privat

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.