Pumpkin Spice Latte

Bereits seit den 2000er-Jahren gibt es diese Kreation, erfunden von einer weltweit bekannten Coffee Shop-Kette. Über die Jahre wurde der Pumpkin Spice Latte immer bekannter und ist mittlerweile so eng mit dem Herbst verknüpft wie wohl die bunten Blätter selbst. Wer Pumpkin Spice Latte trinken, aber dabei keinen großen Konzern unterstützen will, der kann das herbstliche Heißgetränk auch selber zubereiten. Wie das geht? Ich verrate euch heute ein gelingsicheres Rezept für Pumpkin Spice Latte!

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie ihr dieses leckere Heißgetränk ohne großen Aufwand selbst machen könnt? Dann findet ihr hier ein einfaches Rezept, das eure Kaffeegelüste auf alle Fälle stillen wird.

Die Zutaten

Folgende Gewürze werden für eine Tasse benötigt:

  • Zimt (1 TL)
  • Gemahlenes Muskat (1/2 TL)
  • Gemahlener Kardamom (1/2 TL)
  • Gemahlener Ingwer (1/2 TL)
  • Gemahlene Nelken (1/2 TL)

Alternativ dazu könnt ihr auch eine fertige Pumpkin-Spice-Gewürzmischung kaufen. Dieses findet ihr bei bekannten Gewürz- oder Teeshops.

Für den Kaffee braucht ihr:

  • Frischer Espresso/Kaffee
  • Süßungsmittel nach Wahl (Honig, Agavensirup, etc.)
  • Milch nach Wahl
  • Frischer Kürbis (Butternut, Hokkaido, etc.)

Alternativ dazu kann fertiger Kürbissirup verwendet werden. Auch diesen gibt’s im Handel.

Die Zubereitung

Step 1 – Kürbis pürieren

Zuerst wird der Kürbis in kleine Stücke geschnitten, die Schale und die Kerne entfernt und für ca. 20 Minuten im Backofen gebacken. Alternativ dazu könnt ihr den Kürbis auch im Wasserbad kochen. Ist das Kürbisfleisch weich kann man es rausnehmen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Für eine Tasse Pumpkin Spice Latte benötigt man in der Regel 1 EL Kürbispüree. Bei richtiger Herstellung und Lagerung kann sich das Püree einige Wochen halten – somit ist für die nächsten Heißgetränke dieser Art bereits bestens vorgesorgt.

Step 2 – Gewürzmischung und Kürbispüree vermengen

Damit das Getränk seinen unverkennbaren Geschmack bekommt, vermischt man in einem nächsten Schritt zuerst die Gewürze in einer Schüssel mit Honig oder Agavensirup, bis die Mixtur eine zähflüssige Konsistenz annimmt. Anschließend werden das frisch zubereitete Püree und die Gewürzmischung gut miteinander vermengt.

Step 3 – Milch und Kaffee hinzufügen

Als letzter Schritt wird Kaffee aufgebrüht und frische Milch aufgeschäumt. Nun wird 1 EL der selbstgemachten Kürbis-Gewürzmischung beim Kaffee untergerührt und tada! Fertig ist das berühmte Herbstgetränk.  Noch ein Tipp: Als Topping eignet sich ein kleines Sahnehäubchen perfekt!

Also, wenn euch eure Näschen das nächste Mal wieder zu einem Kaffeehaus auf einen Pumpkin Spice Latte führen wollen, nicht vergessen: selbstgemacht schmeckt besser. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Eure Vanessa



Vanessa kommt aus Oberösterreich und ist Lehramtsstudentin. Wenn sie nicht gerade die warmen Sonnenstrahlen auf ihrer Terrasse mit einer Tasse Kaffee und einem guten Buch genießt, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten draußen in der Natur im Wald oder in den Bergen. Außerdem ist sie eine totale Cat Mom und für sie wäre der Alltag ohne ihre zwei pelzigen Gefährten nur halb so schön!

P.S.: Besonders gut schmeckt so ein Pumpkin Spice Latte übrigens nach einem ausgiebigen Herbstspaziergang. In diesem Artikel finder ihr einen Vorschlag für einen Spaziergang durch die Salzburger Innenstadt.

 

Photo Credits:
Pumpkin Spice Latte: by Theo Crazzolara on Unsplash

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.